Das der Tag einmal kommen würde, das ich mir schlechtes Wetter in den Bergen wünsche nur um ein Chalet nicht mehr verlassen zu müssen, hätte ich auch nicht gedacht. Ist es nun gut - oder schlecht wenn ein Chalet so schön ist, daß man es nicht mehr verlassen möchte? Wenn die Gemütlichkeit und der Luxus sogar die geliebte Bergtour im Allgäu vergessen läßt?

 

Keine Ahnung - jedoch eines ist sicher: ich habe bei diesem Aufenthalt mein Herz verloren...

 


Im Dezember 2018 waren wir bereits schon mal zu Gast in diesem einzigartigen Chaletdorf in Burgberg im Allgäu welches im September 2018 neu eröffnet wurde.

 

Damals bewohnten wir das Chalet "s'kommode" und ich war von dem Zirbenholzduft, den Käsespätzle und den Badezuber schon so angetan, daß ich des öfteren mich in einer stillen Minute an diesen Ort zurück träumte und ich dachte mir "besser gehts einfach nicht" und ein Wiedersehen war vorprogramiert.

Knapp ein halbes Jahr später wurde ich eines besseren belehrt, denn bei unserem Wiedersehen und des Betretens unseres Premium Chalet "s'bsundere" beschloß ich, dieses Wohnparadies erst wieder bei Abreise zu verlassen!

 

Griass Di im chalet-dorf "aLPZITT"

 

Es roch nach Holz...

 

Dieser fantastische Zirbenholzduft, der Duft den ich in meiner Nase gespeichert hatte war sofort wieder da und ich war so glücklich als ich in der gemütlichen Wohnstube stand, welche sich von der Aufteilung her uns etwas anders präsentierte als im "s'kommode"-Chalet.

 



 

Alles im einem sind die Chalets identisch ausgestattet, bis auf die Aufteilung und die Wohnfläche - jedoch im Premium Chalet wartet ein besonderes Highlight auf seine Gäste, nämlich der 30 qm "Private SPA-Bereich" im Erdgeschoß.

 

Die anderen Chalets besitzen nun alle ebenfalls einen eigenen Außenbadezuber und eine kleine Sauna.

 

Wellness ganz privat !

Unser Indoor-Wellnessbereich hielt eine Sauna für uns bereit welche mit 70° und 90° beheizt werden konnte, eine "Chill-out-Ruheliege" und eine Regendusche.

 

Für mich war es der perfekte Ort um mich mal vollständig dem Genuß und der Erholung hinzugeben und nach meinem ersten Saunagang lümmelte ich mich in den kuscheligen Bademantel und genoß die Ruhe und Entspannung auf meiner Ruheliege.

 

Die Gestaltung dieser Wohlfühloase faszinierte mich aufgrund des alten Holzes und des modernen Granits. Schon allein für das Auge hätte ich hier stundenlang verweilen können.

 


 

Während ich hier so genußvoll meiner Ruhezeit erlag, heizte sich der Outdoor-Wellnessbereich bereits ordentlich auf.

 

Der beheizbare Badezuber wurde bereits kräftig befeuert und ich freute mich schon auf das genußvolle Planschen auf der Terrasse nach meinen zweiten Saunagang und als ich den Knall des Sektkorkens hörte wußte ich, dass einem gemütlichen Outdoor-Bad nichts mehr im Wege stand.

 

Von dem SPA-Bereich huschte ich direkt auf die Terrasse, wo mein krönenden Wellnessabschluß auf mich wartet.

 



Die leckeren Allgäuer Kässpatzen...

 

Es war Freitag Abend und wie jeden Freitag war es Themenabend im Alpzitt. Auf Bestellung gab es wie damals diese oberleckeren Kässpatzen.

 

Da wir aufgrund unserer Saunagänge tiefenentspannt waren und nicht mehr "außer Haus" wollten, nahmen wir das Angebot an und ließen uns das kulinarische Highlight in unser Chalet "s'bsundré" liefern; somit  stand unseren gemütlichen und entspanntent Abend nichts mehr im Wege.

 



das kulinarische herzer'l

Treffpunkt "Huigarte"

 

Am nächsten Morgen machte ich mich auf den Weg um der Cheffin Sonja einen Besuch im Huigarte abzustatten.

 

Das Huigarte vereint Treffpunkt sowie Kulinarik im einen. Ganz individuell kann man sich den Tag schon zum Start gestalten wie man möchte, entweder mit einem Frühstück im Huigarte oder im eigenen Chalet - ganz nach dem Motto : nichts müssen - alles dürfen.

 



 

Am Abend können die Gäste der Alpzitt Chalets hier gemütlich ein Gläschen Wein zusammen mit anderen Gästen oder alleine genießen oder aber auch auf Vorbestellung an den Themenabende wie Kässpatzenessen oder Grillabende teilnehmen.

 

Ich sah, daß Sonja bereits die ersten Frühstückskörbe liebevoll gepackt hatte und somit wußte ich, daß unsere Frühstückslieferung nicht mehr lange auf sich warten lies und eilte flotten Schrittes zurück zu Mr. Bergfreak ins Chalet.

 

Das Frühstück im Alpzitt läßt keine Wünsche offen und ist wirklich liebevoll angerichtet. Vom Müsli, frischen Obst, verschiedenen Joghurts bis hin zum Schinken über den leckeren Allgäuer Bergkäs' ein Frühstücksbuffet im eigenen Chalet - was für ein Luxus.

 



I'm falling in love with you...

 

Am Abend war es dann soweit - es war in den Alpzitt Chalets endgültig um mich geschehen.

 

Da es im Allgäu zum Gewittern und Regnen begann war die Entscheidung schnell gefallen es uns vor dem Kamin gemütlich zu machen.

 

Wir saßen gemütlich auf dem Kanapee, der Regen prasselte gegen die Fensterschreiben und eines kann ich versichern bei dieser romantischen Holzhüttenstimmung knisterte nicht nur das Feuer im Kamin. 

 



Ein Bad am Abend...

 

Gibt es was Schöneres als sich vor dem schlafen gehen ein entspannendes Schaumbad zu gönnen mit dem Blick in die Allgäuer Bergwelt, im Hintergrund leise Musik aus dem Fernseher und das Wissen, in 5 Schritten liegst Du im warmen und kuscheligen Bett?

 

Im Premium Chalet ist dieser Traum die Wirklichkeit denn die freistehende Badewanne, welche mein Herz in Sturm eroberte, läßt diesen Traum Wirklichkeit werden ganz nach dem Motto : "My dreams comes true".

 



Für mich war es wieder ein einzigartiger Luxus unser Aufenthalt in den Alpzitt Chalets und ich habe jede Sekunde dort bis in die Unendlichkeit genossen.

 

Dieses Chaletdorf hat uns auf der ganzen Linie wieder überzeugt, nicht nur wegen des Alpzitt-Feelings verbunden mit der liebevollen Art und der Gastfreundschaft der Familie Gilb, auch wie Hunde hier willkommen sind, ist überwältigend.

 

Das Gesamtpaket des Wohlfühlgenusses von Holzhüttenstyle & wahren Luxus muß man einfach erlebt haben denn:

 

Das Leben ist zu kurz für irgendwann...





*Werbung*

Dieser Bericht basiert auf unseren Aufenthalt im Mai 2019 auf

die freundliche Einladung von der Familie Gilb - den Alpzitt Chalets


Tags: Urlaub mit Hund, Urlaub im Allgäu, Luxuschalets, Oberallgäu, Burgberg, Chalet, Ferienwohnungen im Allgäu, Wandern mit Hund im Allgäu, Urlaub mit Hund im Allgäu, Wellnessurlaub, Wellness im Allgäu

 

 

Kommentare: 0