Sonnhof Alpendorf, St. Johann i. Pongau

Ich schloß meine Augen und atmete tief ein. Der Geruch von frisch gemähten Gras, die wärmende Oktobersonne auf meiner Haut und das zwitschern der Vögel versetzten mich in einem Traumzustand aus welchen ich nicht so schnell erwachen wollte.

 

Ich saß auf den Balkon des schicken Boutique-Hotels Sonnhof und ich wußte genau, daß ich der Philosophie des Hotels an diesem Wochenende zu 100 % folgen würde nämlich die Kunst des kreatives Faulseins.

 


Die SUIte im Sonnhof

Als wir unsere Wellness-Suite des Boutique-Hotels Sonnhof Alpendorf betraten war ich gleich von dem Charme angetan, welcher uns hier begrüßte. Ja hier bleibe ich denn großzügig war das Wohn-Schlafzimmer gestaltet und das Badezimmer welches mit einem eigenen Whirlpool ausgestattet war, wurde von mir sofort in Herz geschlossen.

 



Gemütlich setzten wir uns auf den sonnigen Balkon. Der Blick schweifte in die Bergwelt von St. Johann im Pongau und ich war angekommen in einem Eldorado für kreatives Nichtstun, inspiriert von den vielen Möglichkeiten welche dem Gast hier angeboten wurden ganz nach dem Motto: "Alles können - nichts müssen".

 

"Love is in the air..."

 

Eigentlich war der Plan für unseren Anreisetag etwas anders geschmiedet, jedoch als wir unsere Suite betraten und wir  den Luxus vor Augen hatten, blickten wir uns an und dachten "sch.... drauf, wir gucken uns die Berge von der Badewanne aus an".

 

Wenn ich schon in einem Muße-Hotel meine Zeit verbringe, dann bin ich eine Meisterin darin, die Zeit mit schöpferischen Nichtstun zu verbringen und schon war der Badezusatz in der Wanne, das Wasser lief und ich freute mich zusammen mit meinem Lieblingsmenschen das Bad zum Sonnenuntergang genießen zu können.


Der Blick aus dem Whirlpool der Wellness-Suite


Wellness im Sonnhof

Das COCOON-SPA mit seinen 1.200 qm läßt keine Wellnesswünsche offen.

 

Als ich am Morgen in den beheizten Outdoorpool meine Bahnen zog und die von der Sonne angestrahlten Berggipfel um mich rum sah, fühlte ich mich total relaxt, entspannt und glücklich. So könnte doch eigentlich jeder Morgen beginnen und ich genoß das warme Wasser an meinem Körper bevor es für mich weiter zum Morgen-Yoga und endgültiger Tiefenentspannung ging.

 

Vom Indoor- in den Outdoopool: die dortigen Wasserliegen laden schon am Morgen zum verweilen ein.



Insgesamt gibt es im COCOON Spa drei verschiedene Saunen und eine Infrarotkabine.

 

Nach den Saunagängen laden sechs verschiedene Ruheräume mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie zum Beispiel Wasserbetten & Köpfhörer, Meditation, Panorma oder das Taschentheater welches um 11 Uhr und um 15 Uhr Filmvorführungen für die Wellness- und Saunagänger bereit hält, charmant ein.

 

Aber auch das XXL-Whirlpool im Saunabereich dient zur Entspannung nach den einem oder anderen Saunagang und nicht zu vergessen die Wellnessliegen mit Panoramablick in die wunderschöne Bergwelt.

 

In der Wohlfühloase stehen den ganzen Tag frisches Granderwasser & eine Teebar mit einer Auswahl an frischen Obst und Nüssen zur Verfügung. Falls der kleine Hunger zwischen durch auftaucht, kann dieser umgehend mit diesen kleinen Leckereien vertrieben werden.

 

  • Eine heiße Sache ist die Finnische Sauna mit betreuten Aufgüssen bei 80° - 90°.
  • Die Biosauna mit der Lichtterapie ist hier bei 50° - 60° für mich schon angenehmer.
  • Das Dampfbad mit seinen verschiedenen Düften und 45° mein absoluter Liebling und das Salzpeeling läßt mich danach mindestens 10 Jahre jünger aussehen, mein Spiegelbild gab mir zwar nicht zu 100 % Recht, jedoch ich war vollstens davon überzeugt *grins*.
  • Und dann hätten wir noch die Wärmekabine welche mit ihren 30° zum natürlichen Schwitzen einläd.

Wer nicht so der Saunagänger ist, jedoch auch gerne die Seele in der Luxuszeit baumeln läßt, der ist im COCOON Garten bestens aufgehoben.

 

Hier hat man die Qual der Wahl der Komfortliegen, der Gartenlounge oder den Panorama-Cabanas. Dies sind drei mit Wellnessliegen versehene kleine Holzhüttchen in denen man die "Zeit zu zeit" ungestört genießen kann.

 

Damit einem auch dort oder am Pool an nichts fehlt kann man per Whatsapp seinen Longdrink oder den gewünschten Cappuccino bestellen welcher umgehend an den Ort serviert werden welcher in der Nachricht steht. Das nenn ich wirklich mal einen schrillen Luxus!


© COCOON Garten mit den Panorma-Cabanas Sonnhof Alpendorf


Kulinarik im Sonnhof

Die Verwöhnpension im Sonnhof

 

Nicht nur im COCOON Spa wird der Körper verwöhnt auch bei den kulinarischen  Highlights in Form des Frühstücks, der Nachmittagsjause oder dem raffinierten 5-Gänge-Abendmenü.

 

In den beiden Essensstuben bekommt man sehr hohes Niveau zu jeder Mahlzeit auf dem Teller serviert und nicht nur der Geschmack des Essens ist einzigartig auch das Ambiente ist die berühmte Prise Zucker welches das Speisen im Sonnhof zu einem Erlebnis werden läßt.

 

Kein Wunder, daß hier immer im November FOOD-Festivals stattfinden.

 

Bei dem uns servierten 5-gängigen Abendmenue jubilierte mein Gourmetgaumen bis in die höchsten Tönen. Schon alleine der zuvorkommende Service des ganzen Personals muss hier lobenswert erwähnt werden und die Küche hat mindestens einen Stern verdient.

 

Alleine an den hausgemachten Kleinigkeiten die sogenannten "Starters" hätte ich mich dusselig essen können. Die Aufstriche gekoppelt mit den frischgebackenen Brot war ein Genuß welchen man unbedingt probiert haben muss.



Neben einen ausgezeichneten Salatbuffet gibt es als weitere Gänge am Abend die Auswahl zweier Suppen und beim Hauptgericht die Wahl zwischen Fleisch-, Fisch und vegetarischer Alternative.

 

Das Highlight eines jeden Abendessen war für mich jedoch die süße Versuchung aus der Patisserie. Mit welchen Einfallsreichtum hier die Desserts kreiiert wurden war wirklich außergewöhnlich und auch Gourmetgaumen erleben hier eine kulinarische Überraschung.

 




Sonnhof Spezial am Nachmittag

Für alle die keine Kostverächter sind und dazu zählen wir, die Bergfreaks zu 100 %, gibt es im Sonnhof am Nachmittag ein Spezialevent.

Im stilvollen Ambiente erwartete uns am Nachmittag im Boutique-Hotel Sonnhof eine Portion Österreich wie ich sie noch nie erlebt hatte.

 

Die Palatschinken-Orgie

 

Palatschinken (Pfannkuchen wie sie bei uns in Bayern heißen) aufgestapelt mit sämtlichen Varianten an Füllungen welche man sich vorstellen kann, so daß jeder von uns beiden sein Highlight an Füllung für die hauchdünne österreichische Spezialität herausfinden konnte.

 

Schlagsahne, Schockocreme, frische Früchte, Apfelmus und Zwetschenröster natürlich Ahornsirup und ganz viel Puderzucker standen für uns bereit und die Augen von meinem Lieblingsmenschen strahlten mit der Tischkerze um die Wette.

 

Auch Mr. Bergfreak fand gefallen an den gerollten Köstlichkeiten denn der eine oder andere "Palatschinken" verschwand auf mystoriöse Art & Weise unter dem Tisch.

 

Ich kann dieses Jausen-Highlight wirklich allen Naschkatzen empfehlen, die gerne mal in gemütlicher Runde am Nachmittag  mit Freunden oder nur zu zweit Österreich auf den Teller genießen möchten.

 

Ich hatte meinen Spaß und jetzt weis ich, daß Schockocreme mit frischen Beeren gekoppelt mit Staubzucker (Puderzucker) im Palatschinken mein absoluter Favorit geworden ist.

 




Das Hotel Sonnhof - immer eine Reise wert!

 

Das Boutique-Hotel Sonnhof Alpendorf ist ein toller Ausgangspunkt sei es im Sommer für ausgedehnte Wanderungen oder  Moutainbiken. Im Winter ein Eldorado zum Skifahren, da die direkte Anbindung an die größte Skischaukel Österreichs "Ski amadé" gegeben ist.

 

Aber auch wenn die Seele mal eine Auszeit braucht läßt das COCOON SPA keine Wünsche offen und wenn es nur mal ein Tag Auszeit sein darf, das DAY SPA bietet auch nicht Hotelgästen die Möglichkeit sich im Sonnhof vollstens verwöhnen zu lassen. Der Gast kann hier entscheiden ob er DAY SPA "sunrise", "all day long" oder "sunset" genießen möchte. Ich persönlich würde jeden das "sunset" Paket empfehlen, denn das Abendessen im Sonnhof ist wirklich der perfekte Abschluß eines gelungenen Wellnesstages.

 

Hunde sind im Hotel gern gesehene Gäste, denn auch die Gastgeber, die Familie Höllwart, sind "auf den Hund gekommen" und mit ihrer liebevollen Art werden auch die 4-Beiner freundlich als Gäste des Hauses begrüßt.


*Werbung*

Dieser Beitrag basiert auf unseren Aufenthalt im Oktober 2019 auf die freundliche Einladung des

Boutique-Hotel Sonnhof Alpendorf und der Familie Hildegard und Hans Höllwart.

 

Das Bild des COCOON Garten mit den Panorma-Cabanas wurde mir freundlicher Weise vom Hotel Sonnhof Alpendorf zu Verfügung gestellt.

Alle anderen Bilder sind während meines Aufenthalts im Hotel Sonnhof Alpendorf von mir selbst aufgenommen worden.

 Fotos © Stefanie Bohnow - Die Bergfreaks

 



Nähkästchen-Plauderei zum

SONNHOF ALPENDORF

in Pinterest



Tags: Sonnhof Alpendorf, Boutiquehotel Salzburg, Wellnesshotel Salzburg, St. Johann im Pongau, Wellness, Übernachten mit Hund

 

Kommentare: 0