Pension Hahnenkamm

Da ich an Südtirol mein Herz verloren, 100 %-iger Sissi-Fan und leidenschaftliche Dolomitenwanderin bin, wollte ich schon immer mal ein paar Tage in den wunderschönen Gegend rund um Meran verbringen. Der Plan war schnell geschmiedet und als wir von der Autobahn Richtung Meran fuhren, hätte ich viel gegeben, wenn man Stress & Hektik in einem Rucksack packen, diesen am besten irgendwo abstellen und vergessen könnte.

 

Ich konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht erahnen das ich im 7. Himmel über Meran ankommen würde...

 


Pension Hahnenkamm

Wir fuhren kreuz und quer durch Meran. Die Stadt hat für mich einen bereits südländischen Stil und über schmale Sträßchen und vielen "Tornanten" ging es hoch und höher und nach gut 10 Minuten stand ich auf dem Parkplatz der Wohlfühlpension Hahnenkamm in Schenna.

 

Als wir über den großzügigen Parkplatz der Pension stiefelten wurden wir von einem großen Metallschild mit der Innschrift

"Wo sich dein Herz wohl fühlt ist dein Zuhause" begrüßt.

 

Ja hier waren wir die nächsten Tage zuhause und wir betraten das 3-stöckige Gebäude der Wohlfühlpension welche in einer wundervollen Panoramalage auf gut 800 m ü. d. M. liegt.

 

 

Ein herzlichen "Hallo" hallte uns entgegen und wir wurden von Katrin, der Juniorcheffin freundlich empfangen. Bei der Pension Hahnenkamm handelt es sich um einen Familienbetrieb wo jeder kräftig mit anpackt.

 

Durch das liebe und freundliche Lächeln von Katrin fühlten wir uns gleich ganz herzlich willkommen und nach der Nachfrage wie unsere Anfahrt so war ging es auch gleich in unser großzügiges im 3. Obergeschloss gelegenes Appartment.

ankommen - abschalten - wohlfühlen

Hell und modern war die Ferienwohnung eingerichtet somit haben hier auch große Hunde wie Mr. Bergfreak ausreichend Platz. 43-45 m² stehen für 2-4 Personen  zur Verfügung und ist mit allem Komfort ausgestattet: Schlafzimmer und Wohnraum mit Schlafsofa, Dusche/WC, Flat-TV, Wlan & einen Balkon von dort aus man wunderschön in die Berge & auf Meran blicken kann. 

 

Unsere Küche war vollständig ausgestattet, eine kochnische mit Elektrokochplatte, Geschirrspüler, Kühlschrank, ausreichend Geschirr & eine Kaffeemaschine waren vorhanden, jedoch wir kamen in den Genuss der Halbpension mit der ausgezeichneten Küche welche die Wohlfühlpension ihren Gästen Abend für Abend zum Teil mit einem Überraschungsmenü anbietet.

 

Insgesamt gibt es in der Pension Hahnenkamm 3 Ferienwohnungen (vom Typ A - C) , 7 Doppelzimmer und 1 Einzelzimmer.

 


Der  Wellnessbereich

 

Der kleine aber feine Wellnessbereich der Pension besteht aus einem Schwimmbecken wo man genüßlich am Morgen vor dem Frühstück seine Bahnen ziehen kann und einer Sauna, welche am Nachmittag die nötige Entspannung nach der Bergtour bietet. Auf den zur Verfügung stehenden Ruheliegen hat man einen wundervollen Blick in den Garten : "Chill-Modus on".

 

Wir waren meist alleine in der kleinen Wohlfühloase - ein idyllischer Ausklang unseres Bergtages und Erholung für die müden Beine.

 



 

Als wir am nächsten Morgen den kleinen Speisesaal betraten wurde ich gleich voller Interesse von Karl dem Seniorchef gefragt:   ".... und gut geschlafen?".

 

Oh ja. Ich hatte so gut wie schon lange nicht mehr in einem fremden Bett geschlafen. Die Ruhe vor Ort brachte sofort die nötige Erholung und Entspannung - bis hin zum Tiefschlaf.

 

Der Speisesaal ist überschaubar aber sehr gemütlich eingerichtet und das Frühstücksbuffet lies keinerlei Wünsche offen. Meist regionale Produkte kommen hier auf das Buffet von Müsli, frisches Obst, Käse, Wurst, Marmelade, diverse Teesorten, Kaffee und frisches Brot - hier bleiben keine Wünsche offen und man startet gut gestärkt in den Tag.

 



 

Neben dem Speisesaal befindet sich eine kleine aber schnuckelige Bar. Hunde dürfen hier mit zum Frühstücken oder zum Abendessen bei Herrli und Frauli platznehmen, in den Speisesaal selbst dürfen sie aber nicht mit rein.

 

Am Abend finden dort auch Bierproben mit der Biersommelierin Katrin statt. Leute - wenn ihr hier mal Urlaub macht, ist das fast ein "Pflichtprogramm". Ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene Sorten Bier gibt. Von Sauer bishin zum Kirschbier oder doch lieber ein Draft Bier? Naja bei uns in Bayern gibt es halt "a Moas" aber ich muss sagen, es schmeckte wirklich vorzüglich.

 

Immer noch bin ich fasziniert was Katrin so alles aus den Gerstensaft herausschmecken konnte. Für mich war es Bier - mal bitter, mal nicht so bitter, mal "bähh muss ich nicht nochmal haben" bis hin zum "bohhh - lecker gibts noch einen Schluck?"

 


 

Am Abend gibt es in der Pension Hahnenkamm ein 3-Gänge-Menü. Richtig leckere Südtirolerküche trifft auf Hausmannskost mit Raffinesse. Wir freuten uns schon Mittags auf das Abendessen, denn zum Teil hält dies ein Überraschungsmenü für den Gast bereit.

 

Jedoch wer kocht all die leckeren Sachen? Ich durfte einen Blick über den Tellerrand hinaus erhaschen und besuchte Anni & Karl in der perfekt organisierten Küche mit einem alten & rustikalen Gasherd. Es duftete bereits mega lecker und ich war gespannt was heute für die Gäste gezaubert wurde. Ich konnte mein Glück kaum fassen : Spinatspätzle waren auf jeden Fall schon mal dabei.

 


Das gesamte Menü bestand an diesem Abend aus Käsespätzle, vegetarische Pizza und für den süßen Gaumen Milchreispralinen. 

Es sah nicht nur lecker aus - nein, es war ein richtiger Gaumenschmaus welcher nach einem Tag in den Bergen ein krönender Abschluß des Tages war.

 



Wir denken gerne an unseren Aufenthalt in der Pension Hahnenkamm in Schenna - Meran zurück. Nicht nur an die Gastfreundschaft eines gigantischen Teams welches uns mit Rat & Tat zur Seite stand und das wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen:

 

Katrin : Die Chefin von Speisesaal und Rezeption hat fast engelsgleich für alle Wünsche der Gäste ein offenes Ohr.

 

Martin : Der Taxi-Driver. Er holt und bringt einem an die abgelegensten Orte und plant mit viel Geduld Bike- und Wandertouren  
               für die Gäste. Auch Gäste welche autofrei nach Meran anreisen, holt er zu jeder Tages- und Nachtzeit gerne am Bahnhof
               Meran ab.

 

Karl      : Karl ist einer der Küchenprofis. Mit seinem ausgezeichnetem Geschmak kümmert er sich um die Vor- und Hauptspeisen

               des abendlichen 3-Gänge-Menues.

 

Anna    : Anna ist eine ganz Süße. Sie zaubert Abend für Abend das Salatbuffet und die Dessert's welche einem in den kulinarischen
               Himmel schicken. Ihre Nachspeise ist der perfekte Abschluss eines perfekten Tages.

 

Anna und Karl, die beiden Küchenengel, lassen ihre rund um zufriedenen Gäste gerne an der traditionellen Südtiroler Küche teilhaben und ich kann bestätigen, daß die Kochleidenschaft der Beiden in jeden Bissen zu schmecken ist.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im 7. Himmel hoch über Meran in der Pension Hahnenkamm, Schenna.

 


Wander- und Ausflugtipps in der Umgebung



 *Werbung*

Dieser Beitrag basiert auf die herzliche Einladung der Familie Dosser Schrott - Pension Hahnenkamm

 


Wandern mit Hund / Wandern mit Hund in Südtirol / Wandern mit Hund in Meran / Übernachten mit Hund in Südtirol / Übernachten mit Hund in Meran / Pensionen in Meran / Hotels in Meran / Hotels in Schenna / Pensionen in Schenna / Übernachten in Südtirol

Kommentare: 2
  • #2

    Die Bergfreaks (Samstag, 01 Februar 2020 07:26)

    Hallo Frau Rudde,
    bitte wenden Sie sich doch an die Pension Hahnenkamm direkt. Ich habe Ihre Nachricht weitergeleitet jedoch habe ich keine Kontaktdaten von Ihnen. Viel Erfolg und viele Grüße
    Stefanie

  • #1

    Anne Rudde (Freitag, 31 Januar 2020 23:45)

    Guten Tag,
    wir suchen eine Ferienwohnung für 7 Personen ( 5 Erw.+2 Kinder )+ ein kleiner, nicht haarender Hund namens uno.
    Haben Sie zw. dem 5.07.und dem 18.07.2020 eine Wohnung zur freien Verfügung und zu welchem Preis ?
    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung,
    mit freundlichen Grüßen
    Anne Rudde