· 

Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN, Faaker See, Kärnten

Man nehme 300 Jahre altes Holz, 25 Häuser, etwas Rustikales und mixt das Ganze mit Gemütlichkeit, Authentität, Gastfreundschaft und kulinarischen Genuß, herauskommt: ein charmantes Dorfleben, Liebe zur Natur, wohnliche Appartments mit Hotelservice für erinnerungswürdige Erlebnisse hoch über den Faaker See in Kärnten:

Willkommen im Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITEN...


NATUREL  DORF  SCHOENLEITN

 

"Zeit für neue Wege", das trifft es bei dem Hoteldorf Schönleitn auf den Punkt. Das Ende 2019 neu bei den Wanderhotels hinzu gekommene Hotelresort überraschte mich bei Ankunft auf der ganzen Linie.

 

Als wir die Rezeption betraten hatte ich das Gefühl als wenn ich in eine andere Zeit entschweben würde. Schon als wir in unser Appartment geführt wurden, war ich sehr überrascht, dass das Hotel hoch über den Faaker See ein eigenes Dorf im Dorf ist.

 

Die 25 Häuser welche 1941 erbaut wurden und mit schmalen Wegen in sich verbunden sind, teilen sich in wohnliche Appartements in der Kategorie Berge, Seen, Dörfer und Täler auf.

 

Wir durften in einem der Dörfer Appartments wohnen und beim Betreten unseres 55 qm Reiches, welches sich im Obergeschoß des Hauses befand, erfreute sich Mr. Bergfreak an einer Schüssel voll Leckerlis, einem Hundebett und einen gefüllten Wassernapfes.

 

 




 

Nicht nur Mr. Bergfreak bekam einen Willkommensgruß,  auch wir fanden einen gekühlten Sektkübel mit entsprechenden Inhalt und nutzen gleich die Gelegenheit auf einen tollen Aufenthalt in dem kuscheligen Appartment anzustoßen.

 

Neben dem gemütlichen Wohnraum standen uns eine Küchenzeile, ein Bad mit separatem WC, ein Kinderzimmer mit 2 Betten und ein Schlafzimmer mit Doppelbett zur Verfügung. Der Einrichtungsstil erinnerte mich an meine Kindheit als ich bei meiner Uroma zu Besuch war, vorallem die alten Türbeschläge hatten es mir angetan.

 

Ich liebe ja das Alte gepaart mit Rustikale -  das Knarren der Dielen war Musik in meinen Ohren als ich unser Schlafzimmer betrat.

 

Die rustikalen Kinderzimmer mit 2 Betten


Das Naturel Hoteldorf Schönleitn ist ein kleines Meisterstück an Hotel in meinen Augen, denn der Charm und die Liebe welche in den alten Dingen steckt wurde hier mit der Neuzeit verbunden und egal ob Familien, Pärchen oder Freunde, jeder findet hier seinen Rückzugsort mit der passenden Outdoor-Unterhaltung.


Brotbacken im Dorfbackofen wird einmal die Woche den Gästen angeboten

 

Was braucht ein Dorf für Tratsch und Klatsch? Ganz genau, einen Dorfplatz und dieser ist im Schönleitn äußerst charmant und das Herzstück des Anwesens.

 

Sei es der Treff zum Kaiserschmarrn- essen, zum Brotbacken, für die abendliche Fackelwanderungen oder zum Start einer Bergtour mit Bergführer Ole - zu jeder Tageszeit ist hier Programm und möchte man in Ruhe ein Bierchen trinken auch kein Problem denn die Bar ist im Schönleitn ab Mittag geöffnet.

 


Auch der Kids-Club BIBI ist hier zuhause und während Mama und Papa angeregte Gespräche führen, können die Kleinen nach Herzenslust im autofreien Dorf toben und am Spielplatz den Naturentdeckungen ungestört nachgehen.

 

Apropos Entdeckungen, am Morgen wurde ich beim Frühstück zum kulinarischen Entdecker, denn zu den Appartments kann Halbpension oder gar Vollpension zugebucht werden.

 

Die Auswahl an den reichhaltigen Frühstücksbuffet war überwältigend und immer wenn ich ein paar Meter weiter ging, fand ich wieder etwas was ich unbedingt kosten mußte. Somit landeten auf den Teller vom deftigen Rührei über Käse die süßen Pancakes mit Ahornsirup gefolgt von dem Müsli aus der Bio-Ecke bis hin zum frischgepressten Orangensaft. Uff - fertig war ich mit dem Rundlauf um das morgentliche Buffet und mir war klar, das dies bis Abends auf jedenfall ausreichend war.

 


Die gemütliche Stube beim Dorfwirt

Der  Dorfwirt und -Stadl

Gemütlich wird es am Abend im Dorfwirt Schönleiten. In der urigen Stube gibt es a la Card Küche und das täglich von 12:00 bis 21:00 Uhr.

 

Die Küche hat einen lieben Schuß "Alpe Adria" und somit kommt die gute "g'schmackige" österreichische Küche zusammen mit Bella Italia auf den Teller.

 

In unserer Vollpension war am Abend ein leckeres 3-Gängemenue und eine Auswahl an Bier, Wein und natürlich alkoholfreie Getränke im Dorfstadl enthalten. Wir konnten dort also nach Herzenslust schlemmen und genießen.



Gemütliche Nieschen warten zum Abendessen im Dorfstadl auf die Halbpensionsgäste.


Wellness im Hoteldorf Schönleitn

Im Hoteldorf muß man auf das Wellness nach einer Bergtour nicht verzichten. Das Schönleitn ist kein klassisches Wellnesshotel, jedoch mit seinem sonnendurchfluteten Wellnessbereich läd er zu 100 %  zum erholen und relaxen ein.

 

Neben den Indoorpool stehen im Sommer das Outdoorschwimmbecken oder "all natura" der Faaker See für den Sprung ins kühle Nass zur Verfügung. Da kann einem die Auswahl schon manchmal schwer fallen.

 

Zum Glück blieb mir die Entscheidung erspart denn es war Winter und ich suchte den wärmenden Wellnessbereich auf. Lange überlegte ich, ob ich mich nach meinen Saunagang hier niederlassen sollte, die Sonne lachte durch die große Fensterfront und die Liegen luden zum verweilen ein, jedoch ich fand ein Fleckchen "Wohlbefinden" in den Wellnessbereich welcher mich magisch in seinen Bann zog.

 

Neben der finnischen Sauna gab es noch eine Kräutersauna und fantastische hinter Leinenvorhängen versteckte Almheubetten. Oh wie ich diesen Geruch des Heu's liebe und die Wärme welche diese spendeten ließ Wohlbefinden der Extraklasse in mir aufkommen.


Hier blieb ich mit meinem Buch liegen und nach einer Runde Heubettkuscheln hätte ich was für eine Exklussivzeit bei dem Naturel-SPA-Team gegeben, welches mit klassischen Entspannungsmassagen oder einer Massage der Lakota Indianer die Gäste verwöhnt nur leider hatte ich an diesem Tag noch andere Pläne und die Zeit war einfach gnadenlos.

 

Der Mix aus Dorf-Flair, wohnen in der Natur und doch die Seele bei einem entspannten Wellnessaufenthalt baumeln zu lassen, findet man in dieser Form nicht allzu oft bei einem Bergurlaub und als ich am Abend vor dem offenen Feuer am Dorfplatz saß fiel mir ein Lächeln ins Gesicht und ich empfand den Aufenthalt im Hoteldorf Schönleitn als eine abwechslungsreiche Erfahrung welche mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 



*Werbung*

 

Dieser Beitrag basiert auf die freundliche Einladung des

NATUREL Hotels & Resorts Dorf Schönleitn

mit freundlicher Unterstützung der GIRASOLE PR.

 

Fotografien & Text : © Stefanie Bohnow - Die Bergfreaks




Nähkästchen-Plauderei der Bergfreaks für das Wanderhotel 

Naturel Hoteldorf Schönleitn

auf

PINTEREST




Kommentar schreiben

Kommentare: 0