Der WANDERBlog für 2- und 4-Beiner

Folgt uns auf Schritt und Tritt und schnüffelt unsere Touren nach...


Südtirol / Eppaner Burgenweg / Missan

 

Uff - warum müssen eigentlich Burgen immer über steile und steinige Wege erreichbar sein?

 

Es war heiß, Mr. Bergfreaks Zunge schrammte schon fast am Schotterweg und ich sah aus als wäre ich frisch geduscht und hatte die Tomatenröte im Gesicht.

 

So ein Mist aber auch - Umkehren macht auch keinen Sinn und somit quälten wir uns weiter über Stock und Stein um endlich die wohlverdiente Abkühlung in Form eines kühlen Getränkes zu bekommen, weit kann es ja nicht mehr sein - es roch ja schon verlockend nach leckerem Südtiroler Speck...

Südtirol / Seiser Alm / Seis

 

Was für ein Anblick!

 

In einem leuchtenden Gelb präsentierte sich das Hochplateau von seiner schönsten Seite. Ich war überwältigt von dieser Blütenpracht welche mir hier entgegenstrahlte. Man hätte meinen können die Blumen wetteiferten darum wer hier die Schönste ist auf der Alm. Ich freute mich schon beim Verlassen der Gondel auf eine ausgedehnte Wanderung über die fabenprächtigen Wiesen der Seiser Alm...

 

 

Südtirol / Ahrntal  / Reinbach Wasserfall

 

Bohhh was für ein Lärm!

 

Tosend stürzten 1.000 von Litern Wasser in die Tiefe, die Millionen Wassertropfen prickelte in meinem Gesicht und ich bekam die 2. Naturdusche - ganz umsonst. Naja bei diesen Temperaturen war dies ja ganz angenehm und Mr. Bergfreak hatte seine große Freude daran die Nase gegen die aufpeitschende Gischt zu strecken.

 

Was war das für eine Naturgewalt an den Reinbach Wasserfällen in Sand in Taufers...


Südtirol / Erdpyramiden / Percha / Sehenswürdigkeit

 

Ich kam mir vor wie auf einen anderen Planeten als ich diese auftrapierten Steinbrocken auf den Sandgestein liegen sah. Irgendwie sah es schon spektakulär und zugleich recht amüsant aus.

 

Staunend stand ich vor diesem Wunderwerk der Natur welches eine Bauzeit von gut 300 Jahren hatte. Was die Naturgewalten hier geformt haben muss man einfach gesehen haben - die Erdpyramiden von Percha...

 

Dalfalzer WASSERFALL

Achensee / Tirol / Dalfalzer Wasserfall

 

Als mein Wecker zeitig am Morgen mich mit einem "Ring-Ring" aus den Schlaf riss, träumte Mr. Bergfreak noch im 7 Hunde-himmel.

 

Es war unter der Woche, Morgens um 7 Uhr und schon wieder war es drückend heiß. Da wir Urlaub hatten und es einfach mal gemütlich angehen lassen wollten, mutete ich meinen 4-beinigen Begleiter keine große Bergtour über den ganzen Tag hinweg zu. Immerhin waren wieder Temperaturen von weit über 30° gemeldet und auch eine große Gewitterneigung am Nachmittag. Somit entschloss ich mich gemütlich nach dem Frühstück an den Achensee zu den Dalfalzer Wasserfall zu fahren.

bayerisch Kanada

Bayern / bayerischer Wald / bayrisch Kanada

 

"Toni guck, hast Du den Lachs da vorne springen sehen - wir müssen ganz ruhig sein, bestimmt kommt gleich der Grizzlybär "Adams" ums Eck. Komm wir zurück zu unserer eine kleine Holzhütte, machen Feuer und nehmen ein Bad im Fluß."

 

Tagträumerei ist doch was wunderschönes, noch einmal unbeschwert Kind zu sein, nicht alles so "eng" zu sehen und in seinen Träumen "Der Mann in den Bergen" als seinen Wegbegleiter bei der Wanderung durch das bayerisch Kanada zu haben - unbezahlbarer Luxus. Wir fühlten uns so richtig frei und ich sang unser Lied "Maybe.."


die 3 zinnen umrundung

Das ich ein 100 %-iger Dolomitenfan bin weis in meinen Freundeskreis mittlerweile schon jeder. Diese zum Teil aggressiven Gebirgszüge, dann wieder die sanften Almen, die Alpenflora und das tolle griffige und feste Gestein zogen mich schon als Kletterin in ihren Bann.

 

Durch Mr. Bergfreak wurden jedoch meine Kletterseile und Haken gegen Wanderschuhe, -Rucksack und Hundezuggeschirr getauscht und ich bereue keine Sekunde, dass ich diesen Schritt gemacht habe.

 

Mein großer Traum war es schon, als er noch ein Welpe war, einmal mit ihm vor den 3 Zinnen zu stehen. Im Sommer 2018 war es dann endlich soweit...

Auf unserer Wanderung nach KLEIN TIBET wurden wir von Landschaft und dem Buddhismus verzaubert.

 

Alle paar Meter werde ich auf die harte Probe gestellt, ob wir auf einer der unzähligen Holzbänke ausrasten und  die fantastische Aussicht  genießen wollen verbunden mit den vielen Lebensweisheiten welche an den Felswänden  angebracht sind und zum Nachdenken anstoßen sollen.

 

Am Ende des Sees wartet eine kleine Steinhütte mit wehenden bunten Fahnen auf uns. Die einzigartige Landschaft mitten in Tirol ist karge. Als wir an den Gebetsmühlen vorbei gingen fühle ich eine Kraft welche mir sagt: ...

 

Was war das für ein grandioses Panorama als wir unsere Brotzeit auf einen vorgelagerten "Bichl" auspackten, abseits des Trubels welcher auf der Olperer Hütte herrschte. Hinter uns war nur das Plätschern des Baches zu hören. Vor uns lag uns der türkisfarbige Schlegeisstausee, der Blick schweifte weit in die Gletscherriesen des Zillertaler Hauptkamms zum Großen Möseler, Schwarzenstein, Hochfeiler sowie dem Hochferner.

 

Toni knabberte genußvoll an seinem "Gipfelwiener" und ich biß genußvoll in mein Käsebrot und dachte mir "Herz was willst du mehr"...