· 

Der Wilden- und Luttensee, Mittenwald - Bayern

Kurz vor Mittenwald liegt ein Wanderparadies in Bayern. Der Kranzberg überzeugt nicht nur wegen seiner überwältigenden Aussicht auf das Karwendelgebirge sondern auch wegen der beiden Seen Namens Wilden- und Luttensee.

 

An einem sonnigen Frühlingstag machten wir uns auf, den beiden Perlen einen Besuch abzustatten und einen einsamen Tag in der wunderschönen Natur zu genießen.

 


Unsere Rundtour startete vom Parkplatz Wander- und Skigebiet Kranzberg-Luttensee. Dort hin gelangt man von Garmisch kommend über die Schmalenseehöhe, vorbei am Schmalensee der Beschilderung folgend rechts hoch über eine gut ausgebaute Fahrstraße.

 

Schon am Parkplatz auf gut 1.000 m Höhe hat man eine wunderschöne Aussicht auf das Karwendelmassiv. Wir starteten unsere Wanderung Richtung Hoher Kranzberg. Über die Buckelwiesen welche im Frühjahr wunderschön mit der Heide blühen, gelangt man schnell an Höhe und nach gut 15 Minuten hat man die Qual der Wahl ob man den bekannten Lauter- und Ferchensee einen Besuch abstatten möchte (Gehzeit ca. 20 Minuten) oder ob man sich dem Gipfelglück am Hohenkranzberg (Gehzeit ca. 90 Minuten) hingeben möchte.

 


Blick auf das Karwendel vom Kranzberg
Die lilafarbige Heide ist ein toller Blickfang in den Frühlingswiesen rund um Mittenwald

Die Heide blüht wunderschön in den Buckelwiesen von Mittenwald

Wir entschlossen uns den Weg Richtung Gipfel weiter zu folgen und spazierten weiter über zum Teil noch schneebedeckte Wege welche mich an einen Fleckenteppich erinnerten. Man spürte wie die Natur zum Leben erwachte und wir genossen die unbeschreibliche Aussicht welche sich immer wieder auf unseren Weg präsentierte.

 

Über die Buckelwiesen führt der Weg zum Wildensee

Durch die Buckelwiesen am Kranzberg

Nach gut 30 Minuten gelangt man an eine Wegkreuzung wo es gerade aus am Gipfel des Kranzberg geht. Wir hielten uns hier jedoch rechts und folgten den Wegweiser "Wildensee".

 

Ich liebe diesen kleinen Bergsee. Im Sommer ist dieser meist gut besucht was auch an der netten Einkehrmöglichkeit liegen mag, jedoch heute gehörte der See uns ganz alleine. Es war Seelenbalsam und was hätte ich gegeben, die Zeit einfach anhalten zu können.

 

Wildensee und Karwendel
Der Wildensee ist im Frühling eine Ruheoase.

Wildensee am Kranzberg mit Blick in das Karwendel
Ein Bank läd am Wildensee zum verweilen ein

Wir folgten den Weg weiter über die mäßig abfallende Teerstraße und genossen immer wieder die Natur welche hier im Kranzberggebiet einzigartig ist.

 

Die Buckelwiesen mit ihren unzähligen Heuschobern (kleine Holzhüttchen) sind wahre Schmuckstücke in dieser Landschaft.

 

Nach gut 30 Minuten hat man fast den Parkplatz erreicht und es lohnt sich ein Abstecher durch die moorigen Wiesen zum romantischen Luttensee.

 

Ein kleiner Bergsee welcher bei windstillen Wetter ein Spiegel des Karwendels ist. Ruhig gelegen läd er nochmals zum verweilen und genießen ein.


Luttensee mit Karwendel
Moorwiesen am Luttensee

Luttensee und Karwendel
Viel Panorama und Ruhe gibt es am versteckten Luttensee

Genußoase Luttensee


Tourendaten

Start/Ziel: Wanderparkplatz Kranzberg-Luttensee

Gehzeit gesamt 2,5 Stunden, 6,5 km, 280 Höhenmeter

 

Unser Einkehrtipp für Euch

Direkt am Wildensee liegt der Gasthof Wildensee mit einer ausgezeichneten bayerischer Küche.

Dort kann auch mit Hund übernachtet werden, perfekt für ein tolles Wanderwochenende am Kranzberg und Mittenwald.

 

 

Gipfeltour zum Hohenkranzberg über Wildensee

Start/Ziel: Wanderparkplatz Kranzberg-Luttensee

Gehzeit gesamt 3 Stunden, 10 km, 680 Höhenmeter

 


film ab!


neues auf pinterest



Kommentar schreiben

Kommentare: 0