· 

Die Geisleralm, Villnößtal, Südtirol

Ein Wanderklassiker im Villnösstal welcher mit drei tollen Einkehrmöglichkeiten und unzähligen Fotomotiven auf die Wanderer wartet. Auf Steigen durch blühende Almwiesen und durch die Südtiroler Kulturlandschaft führt einem diese Wanderung zur Geisler Alm, welche für die ganze Familie zum Highlight wird.

 

Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
Perfekte Aussicht beim Start der Wanderung
Man startet die Wanderung am gebührenpflichtigen Parkplatz Zanser Alm im hintersten Villnösstal (8,00 €/Tag). Auf den Forstweg Nr. 36 wanderten wir, bis er sich nach wenigen Metern teilt und hier folgen wir der Beschilderung "Gschnagenhardtalm - Geisler Alm".
 
Der Weg verläuft stetig steigend, jedoch nie richtig steil durch eine wunderschöne Landschaft, über intakte Bergwälder und auch über blühende Almwiesen (Weidevieh!). Am Morgen, wenn das Licht sich noch in den Bäumen bricht, ist die Stimmung besonders schön. Es empfiehlt sich zeitig aufzubrechen, damit man den Tag hier voll und ganz genießen kann.

 

Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
Morgenstimmung am Fuße der Geislerspitzen

Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
Der Zustieg zum Adolf-Munkel-Weg ist nicht zu verfehlen. Dieser Wanderweg ist unserer Meinung nach einer der schönsten in Südtirol.
 
Über einen Waldgürtel gelangt man schließlich zu satt grüne Almwiesen, welche von den Schutthängen der Geisler Spitzen getrennt werden.
 
Den steinigen Pfad folgen wir bis zu einer weiteren Weggabelung, wo es auf direkten Weg zur Geisler Alm und über einen lohnenswerten kurzen Umweg von knapp 20 Minuten über die Gschnagenhardtalm zur Geisler Alm führt.

 

Wir schlugen diesen Weg zur Gschnagenhardtalm ein, da die Geisler Alm an unserem Wandertag Ruhetag hatte.
 
Kommt man nach einem kurzen steilen Aufstieg aus dem Wald, wird man von einem wunderschönen Panorama auf die Geislerspitzen und Seceda belohnt. Nach gut 10 Minuten leicht bergab, steht man auch schon vor der urig gemütlichen Gschnagenhardtalm welche zur Einkehr lockt.
 
Hier können wir Euch auf jeden Fall den Kaiserschmarren mit Preiselbeeren und atemberaubenden Panorama zur Seceda empfehlen.

 


Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
Der Weg führt einem durch Schutthänge zurück in den Wald

Nur 150 Meter weiter findet man die Geisler Alm mit dem berühmten Dolomitenkino und den Fotografen-Hot-Spot.

 
Trotz des Ruhetages tummeln sich hier viele Besucher, um den magischen Ort und die Schönheit der Geislerspitzen im kleinen "Tümpel" zu bestaunen.
 
Wir machten uns nach den obligatorischen Foto auch fix bereit für den Abstieg über die Dusler Alm. Über einen steilen Waldwurzelpfad gelangt man schnell hinab zur Alm, welche ebenfalls mit einer grandiosen Aussicht auf die Geislerspitzen die Wanderer verwöhnt.
 
Von dort aus geht es noch mal steiler durch den Schwarzwald bergab, jedoch nach gut 15 Minuten wird der Weg meist eben und führt oberhalb der Fahrstraße zurück zum Ausgangspunkt dem Wanderparkplatz bei der Zanser Alm.

tourendaten

Gehzeit gesamt : 3 Stunden, 8 km und 480 Höhenmeter

Parkplatz : Gebührenpflichtig an der Zanser Alm

 

Für Hunde keine Schwierigkeiten, Weidevieh am Weg.


Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
Foto-Hot-Spot "Dolomitenkino" bei der Geisler Alm
Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
An der Dusler Alm findet man ebenfalls wunderschöne Fotomotive
Wanderkarten Villnöss, Wandern mit Hund in Südtirol, Bergurlaub mit Hund, Wandern Villnöss, Wandern Eisacktal, Geisler Alm, Dusler Alm,
Nochmal der Blick zurück bevor es in den Wald zurück zum Ausgangspunkt geht

Kommentar schreiben

Kommentare: 0